Kretas wilder Westen

Mai: ausgebucht                 

Aug/Sept: 27.08. - 03.09.22 

 

Im Westen Kretas findet der Wanderfreund besonders reizvolle Landschaften.

Die Küste geht fast nahtlos über in die "Weißen Berge" mit dem 2.453 m hohen Páhnes und der grandiosen Samaria-Schlucht.

Mit ihren fast senkrechten Felswänden zählt sie zu den spektakulärsten Schluchten Europas.

Vollkommen wird das Landschaftsbild durch unzugängliche, wilde Steilküsten und die vielen darin eingebetteten Strandbuchten der Südküste.

 

Bei dieser tollen Wanderreise geht es um die Ursprünglichkeit von Land, Leute und die Natürlichkeit Kretas kennen zu lernen. Erholung, Abenteuer und Genuss sind garantiert.

 

Gutes Schuhwerk, Trittsicherheit, gute Kondition und gute Fitness ist Voraussetzung.

 

Und abends, nach den Wanderungen und den Erfrischungen im Meer, steht das Kennenlernen der leckeren Speisen in den kleinen urigen Tavernen Kretas an, diese darf man sich auf keinen Fall entgehen lassen.

 

Und das Beste ist: Du brauchst Dich um nichts zu kümmern, einfach nur genießen ist angesagt.

 

 

Für weitere Fragen stehe ich natürlich gerne zu Verfügung.

 

 

 

Tag 1:

Heute ist erst mal Ankommen angesagt. Zum kennenlernen werden wir uns in der Nähe von Heraklion (ca. 20 Autominuten entfernt) in Old Cheronissos niederlassen, bevor es am nächsten Tag zum eigentlichen Standort (ca. 3 Std Fahrt) geht.

 

Tag 2:

Heute geht es in die Agia Irini Schlucht bis zu einer Taverne und wieder zurück zum Auto.

Da diese Wanderung nur recht kurz ist bietet sich ein Hin und Rückweg an.

 

Danach fahren wir nach Sougia um am Strand zu neuen Kräften zu kommen.

Tag 3:

Elafonisi, karibikfeeling pur. Der wohl schönste Strand Kretas.

Wer möchte kann von hier aus auf dem E4 zu einem, etwa 3/4 Stunde entferten, einsamen Strand laufen, oder einfach nur diesen Strandtag vor Ort geniessen und die nebenan liegende Insel erkunden.

 

 

 

Tag 4:

Erste Siedlungsspuren aus dem Altstadtviertel Kastelli reichen bis in die Jungsteinzeit 3400 bis 3000 v. Chr. zurück. Damit ist Chania (wie ich finde die schönste Stadt Kretas) eine der ältesten ununterbrochen bewohnten Siedlungsstätten Europas.

Da Chania u.a. von Römern, Venezianern und den Osmanen besetzt waren hinterließen auch alle hier ihre Spuren, die es zu entdecken gibt.

Ein weitere Highlite ist die Markthalle, ein absolutes Must.

Anschliessend geht es zu dem Strand, an dem Antony Quinn in dem Film "Alexis Sorbas" die wohl bekannteste Szene, den Sirtaki tanzte.

 

Tag 5: 

Nach dem Transfer nach Chora Sfakion geht es ab in die Imbros Schlucht. Diese ca. 8 km kurze Wanderung führt durch die engste Schlucht Kretas, in der man an der engsten Stelle die Felswände mit beiden Händen berühren kann (siehe Bild).

Danach geht es an den Strand von Frangokastello.

 

Tag 6:

Von dem verlassenen Ort Aradena führt Wanderung durch die gleichnamige Schlucht bis zum Strand, von dem aus ein Wassertaxi zur Unterkunft zurück fährt.

 

Wenn du auf das Bild klickst, kannst Du Dir schon mal ein paar Impressionen anschauen; von der Aradena-Schlucht und der Tags zuvor durchwanderten Imbros-Schlucht.

Tag 7: Erholungstag, denn es geht von Chora Sfakion nach Sivas, das in der Nähe des Hippie-Orts Matala liegt.

Diesen netten Ort zu erkunden ist ein absolutes MUST.

Danach geht es an einen schönen langen Sandstrand zum baden und erholen.

 

 

Tag 8: Für diejenigen die nur diese Woche gebucht haben geht es heute zurück zum Flughafen.

 

Für diejenigen, die beide Wochen gebucht haben geht es heute auf einen Markt nach Mires, danach mit einer kleinen Wanderung (4 KM) zu einem beeindruckenden "Kräuterladen", danach gehts wieder an den Strand.

Am nächsten Tag geht es nun ab in den unberührten Osten Kretas. Auf der Fahrt werden wir durch die Messaraebene (fast 50 Km Olivenbäume) fahren und im weiteren Verlauf der Fahrt ein trauriges Kapitel der Geschichte kennen lernen.

 

8 Tage / 7 Übernachtungen

für 684.- € (zahlbar bei Reiseantritt durch Überweisung, oder auch vor Ort in bar)

 

Im Preis inbegriffen sind:

- 7 Übernachtungen in landestypischen Apartments im DZ (2er-Belegung);

- inkl. der gesamten Reisebegleitung;

- inkl. aller Übernachtungssteuern;

- inkl. aller Auto-Transfers und Benzinkosten auf Kreta;

- inkl. Transfers ab / bis Airport Heraklion (Die Abholzeit ist um 11 Uhr und um 18 Uhr am Ausgang des

  Flughafens).

.

 

Nicht in diesem Preis inbegriffen sind der Flug und die Verpflegung. Wir sind Selbstversorger, Frühstück wird vor Ort besprochen.

Sie können Ihren Flug selbst buchen, oder sich ganz einfach unter folgenden Link mit Frau Edel-Pfannschmidt in Verbindung setzen und den Flug, Reiserücktrittsversicherungen und sonstige Ihnen wichtige Dinge buchen. Der Vorteil ist, dass Sie bei einem Ausfall des Fluges die Kosten sofort und unproblematisch zurück bekommen können.

 

Link zur einfachen Flugbuchung: https://www.veredelt-reisen.de/formular/

 

Änderungen vorbehalten!

 

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright Stefan Hoffmann Blumenstr. 8 71546 Aspach Kontakt: Tel.: 017678713044 info@auszeithof-reisen.de